Fußwaschung

Abendmahl mit Fußwaschung

Alter

Das Alter spielt beim Abendmahl keine entscheidende Rolle. Wie alt muss man sein, um Gott zu lieben? Die Teilnehmer sollten jedoch wissen, was es mit diesem besonderen Gedächtnismahl auf sich hat. 

Was ist das Abendmahl?

Das Abendmahl ist ein geistliches Angebot für alle, die Jesus Christus als ihren Herrn bekennen und an ihn glauben. Jeder Gläubige – egal welcher Konfession- ist herzlich eingeladen, daran teilzunehmen. 
Das Abendmahl ist nach adventistischem Verständnis kein Sakrament, sondern ein besonderer Gottesdienst, in dem gläubige Christen des Todes und der Wiederkunft Christi gedenken und diese in Dankbarkeit feiern. 
Diesem besonderen Mahl geht gemäß dem Beispiel Jesu bei uns die Fußwaschung zuvor (Lies dazu Johannes 13). Mit der Fußwaschung werden zwei Dinge besonders in der Vordergrund gestellt: Erstens der Gedanke der Reinigung (Vergebung, Versöhnung) bevor wir in die enge Gemeinschaft Gottes kommen und zweitens, die Bereitschaft, dem Bruder und der Schwester dienen zu wollen. 

Wann findet das Abendmahl statt?

Der Abendmahls-Gottesdienst findet am Freitagabend ab 19:30h im Großzelt statt. Die Fußwaschung wird außerhalb, aber in der Nähe des Zeltes durchgeführt.

Besondere Bemerkung

  • Die Fußwaschung kann auch unter Ehepaaren ausgeführt werden.
  • Desweitern ist die Fußwaschung eine gute Gelegenheit einem anderen Teilnehmer zu dienen, um damit seine Wertschätzung oder Bereitschaft für ihn (sie) da zu sein, zu zeigen.
  • Das Abendmahl wird von Helfern aller Generationen ausgegeben.

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an

Gunnar.Dillner(at)adventisten(dot)de

 


Leitung

Marc Gunnar Dillner

Weitere Angebote